Unsere schuleigene Bibliothek bietet Schülern und Lehrern ein umfangreiches Angebot an Sach- und Fachbüchern, Belletristik, Nachschlagewerken u.a. Seit vielen Jahren führt unser Fachbereich mit Schülern der 11. Klassen eine Exkursion nach Weimar durch. Schwerpunkte bilden dabei die Weimarer Klassik und ihre bedeutenden Vertreter Goethe und Schiller. Besonders eindrucksvoll sind hier immer wieder die Führungen durch das Goethe – bzw. Schiller - Haus. Die Schüler erhalten dabei interessante Einblicke in das Leben und Schaffen der großen Dichter und können so das über viele Jahre im Unterricht erarbeitete Wissen auffrischen und festigen. Rundgänge durch den Park und durch die Stadt Weimar ergänzen die Veranstaltung und hinterlassen bei Schülern und Lehrern bleibende Eindrücke. Eine weitere Tradition an unserer Schule ist der Theatertag für die Klassen 5- 10, der alle zwei Jahre in unserer Aula stattfindet. Die Künstler Rose und Georgi laden dabei zu einer „ besonderen Deutschstunde“ ein. Sie bereiten literarische Texte musikalisch auf und lassen die Schüler Literatur so einmal anders erleben. Das Programm gestaltet sich wie folgt: Klasse 5 und 6 : „ Der Ochse auf der Löwenhochzeit“ ( Fabel - Programm ) Klasse 7 und 8 : „ Handstand auf der Loreley“ (Balladen - Programm ) Klasse 9 und 10: „ Ich bin ein deutscher Dichter“ ( Reminiszenzen an Heinrich Heine ) In diesem Schuljahr haben wir das Programm für die 5. und 6. sowie für die 9. und 10. Klassen verändert. Die 5. und 6. Klassen werden Theaterstücke im Schauspielhaus oder im Puppentheater besuchen. Für die 9. und 10.Klassen erwarten wir eine Theatergruppe, die in unserer Aula ein Stück zum Thema Mobbing spielen wird. Regelmäßig erhalten wir im Deutschunterricht auch Unterstützung von Herrn Ernst, Rhetoriker und Faust- Kenner, der aufgrund seiner Erfahrung bei der Ausbildung von Nachrichtensprechern unseren Schülern praxisnah bewusst macht, wie wichtig eine richtige Aussprache und ein sicheres Auftreten, z.B. bei Vorstellungsgesprächen, sind. Fasziniert sind die Schüler auch immer von seinen Faustinterpretationen. Ein besonderer Höhepunkt im Schuljahr 2009/ 2010 war eine von der damaligen 10.2 durchgeführte Lesung von Feldpostbriefen und familiären Erinnerungen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs im Roncalli - Haus, an der Eltern, Großeltern, Lehrer, Schüler und andere Interessierte teilnahmen. Diese Veranstaltung entstand in Zusammenarbeit mit der Chefin des Rehbrücker Ortsvereins Erika Haenel und der Katholischen Erwachsenenbildung im Land Sachsen - Anhalt e.V. Natürlich besuchen viele DeutschlehrerInnen mit ihren Klassen auch regelmäßig Theateraufführungen in Magdeburg. Hier werden vor allem Stücke ausgewählt, die Gegenstand im Deutschunterricht sind. Aktuelle Literaturverfilmungen werden ebenfalls in den Unterricht einbezogen. Die 10. Klassen besuchen im Rahmen der SchulKinoWoche zwei Filmveranstaltungen im Kino Moritzhof und werden sich anschließend mit den Themen im Unterricht auseinandersetzen. ( Elser – Er hätte die Welt verändert und Wir sind jung. Wir sind stark.) Die 8. Klassen werden auch in diesem Jahr am SCHMAZ- Projekt der Volksstimme teilnehmen. Dabei besuchen die Schüler verschiedene Veranstaltungen und schreiben anschließend Artikel darüber

Die Fachschaftsleiterin für den Fachbereich Deutsch ist Martina Pietschmann